Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon über die Medien erfahren haben, hat das Bildungsministerium Schleswig - Holsteins eine schrittweise Öffnung der Schulen beschlossen. Die Notbetreuung wird weiterhin aufrecht erhalten und steht den Kindern anspruchsberechtigter Eltern nach vorheriger Anmeldung (möglichst bis spätestens 13 Uhr am Vortag) offen. Diese Notbetreuung steht übrigens bei Bedarf auch an den beweglichen Ferientagen (19. und 20.05.) sowie am offiziellen Ferientag nach Himmelfahrt (22.05.) zur Verfügung.


Ab dem 6. Mai
beginnen wir schrittweise, Lerngruppen der 4. Klassen tageweise in der Schule zu unterrichten. Dabei stellt die Einhaltung der Hygieneschutzbestimmungen, der Abstandsregelungen und des Infektionsschutzes uns vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund werden wir bis zum 25.05. auch immer nur Teile der 4. Klassen in der Schule unterrichten.
Ab dem 25.05. ist dann geplant, wenn die Entwicklung des Infektionsgeschehens es zulässt, die Klassenstufen 1, 2 und 3 jeweils für einen Tag in der Woche in der Schule zu unterrichten. Doch bis dahin werden wir erst einmal etwas Erfahrung mit den 4. Klassen sammeln.

 

Die überwiegende schulische Arbeit wird also weiterhin zu Hause erledigt werden müssen. Darum soll auch weiterhin einmal wöchentlich für die Klassen 1 - 3 das Material in der Schule getauscht werden. Dies soll an folgenden Tagen auf bekannte Weise geschehen und bietet Ihnen und uns die Möglichkeit, sich bei Bedarf kurz auszutauschen:

  • Dienstag, 05.05.20
  • Dienstag, 12.05.20
  • Montag, 18.05.20

Klasse

Uhrzeit

Eingang

2b und 3a

8.00 - 10.00

Schulhof (neben Tischtennisplatte)

1a

8.00 - 10.00

Haupteingang Schule
(Pausenhalle vor Sporthallenzugang)

2a

10.00 - 12.00

Haupteingang Schule
(Pausenhalle vor Sporthallenzugang)

1b

10.00 - 12.00

Schulhof (neben Schwimmbadeingang)

3b

10.00 - 12.00

Schulhof (neben Tischtennisplatte)

Sowohl die 4a als auch die 4b wurden in eine A-Gruppe und eine B-Gruppe geteilt, sodass an einem Unterrichtstag immer nur die halbe Schülerzahl beider 4. Klassen in der Schule erscheint. Die Gruppeneinteilung teilt Ihnen die jeweilige Klassenlehrkraft mit. Folgende Unterrichtstage sind bis zum 25.05. geplant:

Mittwoch, 06.05.20

Gruppe A

4a

4b

1. Deu   (Bea)

1. Deu  (Cl)

2. Deu   (Bea)

2. Deu  (Cl)

3. Ma    (Bea)

3. HWS (Cl)

4. Ma    (Bea)

4. Ma    (Bö-Fu)

5. HWS (Me)

5. Ma    (Bö-Fu)

 

Donnerstag, 07.05.20

Gruppe B

4a

4b

1. Deu   (Bea)

1. Ma    (Bö-Fu)

2. Deu   (Bea)

2. Ma    (Bö-Fu)

3. Ma    (Bea)

3. Deu  (Cl)

4. Ma    (Bea)

4. Deu  (Cl)

5. HWS (Me)

5. HWS (Cl)

 

Montag, 11.05.20

Gruppe A

4a

4b

1. Ma   (Bea)

1. Ma  (Bö-Fu)

2. Ma   (Bea)

2. Ma  (Bö-Fu)

3. Deu  (Bea)

3. Deu (Cl)

4. Deu  (Bea)

4. Deu (Cl)

5. Eng   (Bet)

5. Eng  (Th)

  

Mittwoch,13.05.20

Gruppe B

4a

4b

1. Ma   (Bea)

1. Deu (Cl)

2. Ma   (Bea)

2. Deu (Cl)

3. Deu  (Bea)

3. Ma  (Bö-Fu)

4. Deu  (Bea)

4. Ma  (Bö-Fu)

5. Eng   (Bet)

5. Eng  (Th)

 

Donnerstag, 14.05.20

Gruppe A

4a

4b

1. Deu   (Bea)

1. Deu  (Cl)

2. Deu   (Bea)

2. Deu  (Cl)

3. Ma    (Bea)

3. HWS (Cl)

4. Ma    (Bea)

4. Ma    (Bö-Fu)

5. HWS (Me)

5. Ma    (Bö-Fu)

 

Freitag, 15.05.20

Gruppe B

4a

4b

1. Deu   (Bea)

1. Ma    (Bö-Fu)

2. Deu   (Bea)

2. Ma    (Bö-Fu)

3. Ma    (Bea)

3. Deu  (Cl)

4. Ma    (Bea)

4. Deu  (Cl)

5. HWS (Me)

5. HWS (Cl)

Die Teilnahme am Unterricht ist verpflichtend. Kinder, die einer Risikogruppe angehören bzw. in einer Hausgemeinschaft mit Personen aus einer Risikogruppe zusammenleben, müssen nach Rücksprache mit der Schulleitung nicht in der Schule erscheinen, sondern werden weiterhin zu Hause individuell mit Arbeitsmaterial versorgt.

Die Schulbusse fahren regulär nach Fahrplan. In den Bussen muss ein Mund – Nasen – Schutz getragen werden, auf dem Schulgelände bzw. im Gebäude ist das Tragen eines  Mund – Nasen – Schutzes freiwillig, wird aber durchaus empfohlen.

Abschließend möchte ich Sie bzw. die Viertklässler bereits vorab über einige Hygieneregeln für den Schulbesuch informieren, die unbedingt einzuhalten sind. Es wäre schön, wenn Sie diese Regeln mit Ihren Kinder besprechen würden.

  • Beim Betreten und Verlassen des Schulgebäudes dürfen keine Ansammlungen von Schülerinnen und Schülern entstehen.
  • Es ist immer ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen zu halten (im Klassenraum, in den Fluren, auch auf dem Schulhof darf es keinen Körperkontakt geben).
  • Auf den Fluren immer ganz weit rechts gehen.
  • Die Toilettenräume dürfen immer nur einzeln betreten werden!
  • Alle Schülerinnen und Schüler waschen sich regelmäßig und gründlich mit Seife die Hände.
  • Husten und Niesen nur in die Armbeuge! Dabei wegdrehen!
  • Mit den Händen nicht das Gesicht anfassen, insbesondere nicht an Mund, Nase oder Augen fassen.
  • Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung zu Hause bleiben.
  • Sollten während des Unterrichts Symptome auftreten, muss dies der Lehrkraft mitgeteilt werden. Zum Schutz der Gesundheit der übrigen Personen muss der betreffende Schüler abgeholt werden.
  • Die Kinder dürfen sich nur im Grundschulteil des Gebäudes aufhalten. Das Betreten des Flügels, in dem sich die Gemeinschaftsschule befindet, ist verboten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jan Thiesen, Schulleiter