Umweltclown Ines„Die Türen zu, die Leinen los“, so klingt es mit der Gitarre, und „Ines, die Umweltclownin“ nimmt uns mit auf eine Reise zum elektrischen Strom.

 

Mit gekreuzten Beinen sitzt die Klasse 4b der Grundschule Ohrstedt in Strümpfen auf den ausgelegten Teppichfliesen und schaut auf Clown Ines – selbstverständlich mit grünem Umweltmund. Von Anfang an sind alle mit Feuereifer bei der Sache. Wir erfahren viel über unseren Stromverbrauch und erleben in einem aufregenden Spiel, wie trotz aller Anstrengung viel Energie ungenutzt verloren geht und von einem „Stromfresser“ verschlungen wird...

Aber Clown Ines erklärt uns, was wir tun können, um das zu verhindern. Wir lernen, fossile Energiestoffe (Kohle, Erdöl und Erdgas – kommen aus der Erde) von erneuerbaren Energien (Wind, Sonne, Wasser – verschwinden nie) zu unterscheiden und können am Ende den „Energiefresser“ in einem Quiz besiegen und einen „Schatz“ gewinnen.

 

Verwundert stellen alle fest, dass zwei Stunden wie im Flug vorübergegangen sind. Gerne hätten alle noch weiter mit Clownin Ines gesungen und geforscht.

 

Den gewonnenen Zauberstein werden wir hüten, wie einen kostbaren Schatz – wie unser Wissen über den elektrischen Strom auch.

Diese zwei Stunden haben uns und hernach auch der Klasse 4a sehr viel Freude bereitet.

 

(Text: B.Mesrogli –GS-Ohrstedt)