Die erste Schulgarten - Saison ist vorbei. Unser Wildblumenbeet vor Frau Christensens Klassenraum sah sehr schön aus und hat den Wildbienen, die ins Insektenhotel eingezogen sind, prima als Futter gedient.

Schulgarten Blumenwiese


Die Arbeit im Schulgarten vor den Räumen der Nachmittagsbetreuung hat Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften viel Spaß gemacht, auch wenn es aufgrund des Wetters nicht immer ganz einfach war, die Gartenarbeit in den Sachunterrichtsstunden unterzubringen. Kurz vor den Herbstferien wurde die Haupternte "eingefahren". Die Kürbisse wurden mit der 4. Klasse zu einer leckeren Suppe verarbeitet.


Schulgarten KartoffelspaltenDie besonders ertragreiche Kartoffelernte wurde in Kartoffelspalten zerlegt, mit Kräutern und Öl im Ofen gegart und anschließend mit selbstgemachtem Dipp als Snack in der Frühstückspause angeboten. Echt lecker!
Ratzfatz" war alles aufgegessen!


So haben die Kinder gesät, gepflanzt, mit eigenen Händen in der Erde "gewühlt", gepflegt und dabei gesehen, wie alles wächst. Anschließend haben sie selbst geerntet, die Ernte verarbeitet und selbst verzehrt.
Damit wir dieses Projekt realisieren konnten, haben vor allem Herr Clausen, Frau Beate Hansen und Frau Schmidt sich engagiert. Vielen Dank dafür! Was in der nächsten Gartensaison noch verbessert werden kann, wurde auch schon beraten.

 

Schulgarten Kartoffeln mit Dipp

Wir freuen uns schon auf den nächsten Frühling!