Am 03. Dezember fand im Dörpshuus in Oster-Ohrstedt der Schulentscheid des plattdeutschen Lesewettbewerbes für die Grundschule Ohrstedt statt. 8 Kinder aus den Klassen 3 und 4 hatten sich im jeweiligen Klassenentscheid durchgesetzt und wollten jetzt den Schulsieger auslesen. Für die Entscheidung zuständig war die Jury bestehend aus Frau Hansen, der ehemaligen Schulsekretärin, Herrn Christoffersen und Herrn Hadenfeldt.

 

Das Dörpshuus war mit Zuschauern / Zuhörern gut gefüllt, die bei Kaffee, Stollen und Plätzchen gut unterhalten wurden. Das Rahmenprogramm gestaltete der Grundschulchor unter der Leitung von Frau Christensen und einige Kinder aus den 4. Klassen, die plattdeutsche Gedichte aufsagten. Durch das Programm führte der für das Fach "Plattdeutsch" verantwortliche Lehrer Herr Clausen. Die 8 Kinder hatten ihre Geschichten hervorragend eingeübt, so dass es für die Jury eine schwere Entscheidung wurde.

 

Nach langer Bedenkzeit hatte sich die Jury für eine Schulsiegerin entschieden, die die Schule auf dem Bezirksentscheid vertreten wird: Gewonnen hatte Sina Carstensen aus der Klasse 4 a. Aber wie Herr Clausen betonte, waren alle Gewinner und nur kleine Nuancen waren letztendlich ausschlaggebend. Alle 8 Kinder bekamen einen Urkunde und einen Buchpreis und konnten stolz auf sich und ihre Leistungen sein.

 

Platzierungen:     

 

1. Platz: Sina Carstensen (4a)
2. Platz: Lenja Petersen (3b)
3. Platz: Madita Clausen (3a), Mats Saffran (3a), Max-Jannes Flatterich (4a), Corvin Nielsen (3b), Tamila Will (4b), Rene Petersen (4b)

 

schoeler platt 01

 

schoeler platt 02